VISTA

Produkte
VISTA bietet Ihnen alle Funktionen, die Sie von einer modernen Visualisierung erwarten dürfen. Eine Vielzahl von vorkonfigurierten Bedienelementen, Zugriff über Netzwerk, Dokumentengeneratoren und viele Standardfunktionen.
Dabei ist VISTA hoch modular und lässt sich automatisiert konfigurieren. Erzeugen Sie aus einer einzigen Datenbasis unterschiedliche Bedienoberflächen für unterschiedliche Maschinen-Varianten, für bestimmte Kulturkreise oder mehrere Bedienkonzepte.

Visualisierung (Laufzeitsystem)

Das Laufzeitsystem umfasst zunächst alle Vorlagen für Bedienelemente (Templates und Styles) und alle Funktionen, die zur Anzeige der Bedienseiten erforderlich sind.
Der so genannte Broker verwaltet den Prozessvariablenhaushalt und stellt die zentrale Kommunikationsinstanz des Systems dar.
Alle Funktionseinheiten wie Logger, Formatverwaltung, Benutzerverwaltung usw. sind als selbständige Serverprogramme ausgeführt, dia auch in anderen Visualisierungslösungen einsetzbar sind.

Konfigurator & MergeTools

Als Konfigurator der Visualisierung dient unser Modul-Managementsystem VICO zusammen mit den VISTA-spezifischen MergeTools. Dieses Konzept erlaubt die hochgradig modulare Projektierung der Visualisierung.
VICO stellt den allgemeinen Rahmen der Modulverwaltung zur Verfügung. Module können jeden Inhalt enthalten und sind auch nachträglich erweiterbar. Sie können mit Kommentaren für spätere Projektbearbeiter versehen werden und unterliegen einer Versionskontrolle.
Die MergeTools erzeugen aus abstrakten und modularen Quelldaten (platform) die Zieldaten für ein VISTA-basiertes System. Dabei werden die Daten nach Belieben modifiziert und kombiniert und auf Korrektheit und Plausibilität geprüft.

Ressourcen- und Modulverwaltung

Optional können Module in einer seaparaten Datenbank abgelegt werden. Abgelegte Module die als "produktionsreif" markiert sind, werden gegen Modifikationen geschützt und stehen jedem zukünftigen Projekt als erprobte Komponente zur Verfügung.
Bestimmte Bestandteile, z.B. die mehrsprachigen Texte der Bedienoberfläche, können in externe "Ressourcen" ausgelagert werden. Dadurch ist eine zentrale Verwaltung wichtiger Bestandteile möglich. Auch der Aufwand für parallele Übersetzungen usw. kann so vermieden werden.

Kommunikationstester "ComTest"

Alle Kommunikation zwischen Komponenten in einem VISTA oder VDMAXML_P-System erfolgt durch den Austausch von XML-markierten Nachrichten zwischen Client- und Serverprogrammen.
ComTest ist ein Test- und Diagnosewerkzeug das alle Funktionen eines solchen Systems ansprechen und teilweise auch simulieren kann. Die Konfigurationsdaten der Prozessvariablen können direkt eingelesen werden, so dass der gesamte Prozessvariablenhaushalt ohne weitere Dokumentation zugänglich ist.

Benutzerwerwaltung "UserAdmin"

Die Bedienung eines Bedienelements unter VISTA kann davon abhängig gemacht werden, welcher Benutzer gerade angemeldet ist. Die Anmeldung und die Verteilung der Rechte an alle betroffenen Komponenten wird durch den Login-Server abgewickelt.
"UserAdmin" ist ein Programm zur Verwaltung beliebig vieler Maschinen und Benutzer und ihrer Berechtigungen. Benutzer werden in logisch aufgebauten Gruppen zusammen gefasst und den Gruppen werden Rechte verliehen. Die Rechte können unter VISTA bis auf die Ebene der einzelnen Bedienelemente definiert werden. Auch der Zugriff auf externe intelligente Komponenten wie Codeleser oder Drucker kann verwaltet werden, wenn diese über eine VDMAXML_P-konforme Zugriffskontrolle verfügen.
Der Datenaustausch zwischen "UserAdmin" und Login-Server erfolgt über verschlüsselte und signierte Dateien, wodurch eine Verfälschung weder auf dem Transport noch auf der Maschine möglich ist.